Finissage: How To Live Together @ Kunsthalle Wien, Vienna [vom 14. bis 15. Oktober]

Finissage: How To Live Together


816
14. - 15.
Oktober
11:00 - 19:00

 Facebook-Veranstaltungen
Kunsthalle Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
(Scroll down for English)
Die Finissage von «How To Live Together», einer Ausstellung, die sich mit den gesellschaftlichen Bedingungen unseres Zusammenlebens auseinandersetzt, fällt mit der Wahl zum Österreichischen Nationalrat zusammen. Die Kunsthalle Wien lädt aus diesem Anlass die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guerot, den Soziologen Kenan Güngör und die Menschenrechtsaktivistin Anetta Kahane zur Diskussion.

Die Expert/innen ziehen ein Resümee über die aktuelle gesellschaftliche Situation in Europa und die Entwicklungen der vergangenen Monate. Über die Zukunft der Demokratie wird ebenso debattiert wie über politische Repräsentation, Anerkennung als Grundlage und Voraussetzung für einen gesellschaftlichen Zusammenhalt, oder die Entwicklung eines Wir-Gefühls unter den aktuellen sozio-politischen Prämissen.

Pay as you wish
Am letzten Wochenende von «How To Live Together» bestimmst du den Eintrittspreis und bezahlst für den Ausstellungsbesuch und die Veranstaltungen soviel du möchtest.

Programm:

Sa 14/10
11 – 13 Uhr
Dem Rätsel auf der Spur
Kinder Programm
kunsthallewien.at/#/de/veranstaltungen/dem-ratsel-auf-der-spur

15 – 20 Uhr
Das mag brilliant sein, neu ist es nicht …
Ein Forum mit Kunsträumen in Wien
fAN Kunstverein, Gärtnergasse, Gianni Manhattan, Hoast, keen on magazine, Kevin Space, KLUCKYLAND, Kunsthalle3000, Nathalie Halgand, New Jörg, Pina, PW-MAGAZINE, Schneiderei.Home.Studio.Gallery, school, Significant Other, SORT, Ve.Sch / Raum und Form für bildende Kunst, VIN VIN, wellwellwell, LLLLLLl
kunsthallewien.at/#/de/veranstaltungen/das-mag-brillant-sein-neu-ist-es-nicht

Im Anschluss Semesterabschlussfeier Community College

So 15/10 2017

11.30 Uhr
Parko
Film-Brunch & Führung
kunsthallewien.at/#/de/veranstaltungen/parko-filmfruhstuck-fuhrung

In Kooperation mit urbanize! (dérive – Zeitschrift für Stadtforschung) Internationales Festival für urbane
Erkundungen

14 – 17 Uhr
Wahltag
Diskussion
Ulrike Guerot, Kenan Güngör & Anetta Kahane

Ulrike Guerot (*1964 in Grevenbroich, Deutschland) ist Politikwissenschaftlerin und Publizistin. Sie ist Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems und gründete das European Democracy Lab, Berlin. Für ihr Engagement um die europäische Integration wurde sie 2003 zum Ritter des Ordre national du Mérite ernannt.

Kenan Güngör (*1969 in Tunceli, Türkei) ist Soziologe und Politikberater. Er ist Leiter des “Büros für Gesellschaft I Organisation I Entwicklung think.difference” in Wien. Güngör gilt als Experte für Migrations- und Integrationsfragen und berät staatliche und nichtstaatliche Organisationen. u.a. die Stadt Wien in integrations- und diversitätsbezogenen Fragen.

Anetta Kahane (*1954 in Ost-Berlin) ist Journalistin und Menschenrechtsaktivistin. 1998 gründete sie die Amadeu Antonio Stiftung, Berlin, die ihre Aufgabe in der Stärkung der Zivilgesellschaft gegen Rassismus sieht. Sie gilt als Expertin für Fragen des Rechtsextremismusund Antisemitismus und wurde für ihr Engagement für eine gerechte Zivilgesellschaft 2002 mit dem Moses-Mendelssohn-Preis ausgezeichnet.
kunsthallewien.at/#/de/veranstaltungen/wahltag

15 Uhr
Dynamiken von Ökonomie und Politik
Führung
kunsthallewien.at/#/de/veranstaltungen/dynamiken-von-okonomie-und-politik-von-thatcherismus-zu-populismus-2

How To Live Together
25/5 — 15/10 2017
Kunsthalle Wien Museumsquartier
#HTLT
kunsthallewien.at/#/de/ausstellungen/how-live-together

________________________

The Finissage of «How To Live Together» – an exhibition dealing with the social conditions of living together – coincides with the national elections in Austria.

On this occasion, Kunsthalle Wien invites political scientist Ulrike Guerot, sociologist Kenan Güngör and human rights activist Anetta Kahane to discuss the current social situation in Europe and the developments of the past months. The experts will debate the future of democracy, political representation, recognition as basis and precondition for social cohesion, and the development of a sense of belonging in the current socio-political premises.

Pay as you wish
On the last weekend of «How To Live Together» you decide on the admission fee and pay as much as you want for the exhibition visit and the events.

Program:

Sat 14/10

11 am – 1 pm
Together on the trail of the puzzle
Kids Program
kunsthallewien.at/#/en/events/together-trail-puzzle

3 – 8 pm
It might be brilliant, it’s not new …
A forum with art spaces
fAN, Gärtnergasse, GIANNI MANHATTAN, hoast, keen on magazine, Kevin Space, KLUCKYLAND, Kunsthalle3000, Nathalie Halgand, New Jörg, Pina, PW-Magazine, Schneiderei, school, Significant Other, Sort, Ve.Sch, Vin Vin, wellwellwell, □□□□□■(LLLLLL)
kunsthallewien.at/#/en/events/it-might-be-brilliant-its-not-new

Afterwards Community College End-of-first-season Party

Sun 15/10 2017

11.30 am
Parko
Film-Brunch & Guided Tour
kunsthallewien.at/#/en/events/parko-film-brunch

In collaboration with urbanize! Internationales Festival für urbane
Erkundungen

2 – 5 pm
Election Day
Discussion
Ulrike Guerot, Kenan Güngör & Anetta Kahane

Ulrike Guerot (*1964 in Grevenbroich, Germany) is a political scientist and journalist. She is head of the department for European policy and the study of democracy at the Danube University Krems and founded the European Democracy Lab, Berlin. For her commitment to European integration she was awarded the L’Orde pour le Mérite, of the French Republic in 2003.

Kenan Güngör (*1969 in Tunceli, Turkey) is a sociologist and political consultant. He is head of think.difference an office for society, organization and development in Vienna. Güngör works as a consultant and international expert on migration and integration issues and has worked as a strategic advisor for governmental and non-governmental organizations (the City of Vienna a.o.) for many years.

Anetta Kahane (*1954 in East-Berlin) ist a journalist and human rights activist. In 1998 she founded the Amadeu Antonio Foundation, Berlin, which is working to strengthen democratic civic society against racism. She is an expert on questions of right-wing extremism and anti-Semitism. In 2002 she was awarded the Moses-Mendelsohn-Preis for her commitment to a just civil societ
kunsthallewien.at/#/en/events/election-day

3 pm
Dynamics of Economy and Politics
Guided Tour
kunsthallewien.at/#/en/events/dynamics-economy-and-politics-thatcherism-populism-2

How To Live Together
25/5 — 15/10 2017
Kunsthalle Wien Museumsquartier
#HTLT
kunsthallewien.at/#/de/ausstellungen/how-live-together
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Kunsthalle Wien:

MALEFIZ • Slave To The Rhythm
Kunsthalle Wien
Passagen Gespräch & Finissage des Pop-Up Shops
Kunsthalle Wien
Opening: Publishing as an Artistic Toolbox: 1989-2017
Kunsthalle Wien
Opening: Florian Hecker. Halluzination, Perspektive, Synthese
Kunsthalle Wien
Susanne Pfeffer: Der Deutsche Pavillon
Kunsthalle Wien

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Wien :

Disney in Concert - Magic Moments | Wiener Stadthalle
Wiener Stadthalle
Gorillaz | Wien
Wiener Stadthalle
Techno Castle
Am Cobenzl, 1190 Wien, Österreich
Electrify presents Kronehit Konzert / Hardwell + Timmy Trumpet
Wiener Stadthalle
Wiedereröffnung Weltmuseum Wien: Eröffnungsfest von André Heller
Weltmuseum Wien
Queens Of The Stone Age
Wiener Stadthalle
Five Finger Death Punch + In Flames, Of Mice & Men | Vienna
Wiener Stadthalle
Ausverkauft: The Kooks (UK) • Wien
Planet TT Bank Austria Halle im Gasometer
Gorillaz - Humanz Tour 2017 | Wien
Wiener Stadthalle
FM4 Indiekiste mit Nick Cave & The Bad Seeds
Wiener Stadthalle
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!