Uber-morgen – Wohin soll’s gehen? @ ÖGBVERLAG, Vienna [19. September]

Uber-morgen – Wohin soll’s gehen?


111
19.
September
18:30 - 21:00

 Facebook-Veranstaltungen
ÖGBVERLAG
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
// IMPULSREFERAT UND PODIUMSDISKUSSION \\
«Uber-morgen — ArbeitnehmerInnenvertretung in modernen Zeiten»

Mit „Wohin soll’s gehen?“ grüßt die Uber-App auf ihrem Startbildschirm. Uber, das ist auf der einen Seite die perfekte Customer-Experience für von Taxidienstleistungen frustrierte Smartphone-StädterInnen – und günstiger ist es obendrein. Uber, das ist auf der anderen Seite aber auch – so die Kritik – die systematische Ausbeutung junger, meist migrantischer Männer, die zum finanziellen Überleben 18-Stunden-Schichten fahren müssen.

Über Uber und andere vergleichbare Geschäftsmodelle gibt es darüber hinaus jede Menge weiterer Fragen, von denen wir vor allem folgende mit dem Podium und dem Publikum diskutieren möchten:

// Welche Risiken im Sinne der „Shared Economy“ teilt Uber mit seinen VertragspartnerInnen? Welche Auflagen müssen erfüllt werden – oder eben nicht?
// Welche sozialversicherungsrechtlichen Problemstellungen treten für Beschäftigte in der „Gig-Economy“ auf?
// Wie kann eine ArbeitnehmerInnenvertretung in diesen neuen Geschäftsmodellen gewerkschaftlich organisiert werden?
// Mit welchen gewerkschaftlichen Strategien können die Beschäftigen erreicht werden?

Einleitend in die Podiumsdiskussion wird ein Überblick über die neuen Geschäftsmodelle, was sie für die ArbeitnehmerInnen bedeuten und was sie für Auswirkungen auf die rechtliche Stellung haben, gegeben.

______________________________________________________

// IMPULSREFERAT \\

MARTIN RISAK, Arbeitsrechtsexperte, Universitätsprofessor am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien

// PODIUMSDISKUSSION \\

KARIN ZIMMERMANN / Österreichischer Gewerkschaftsbund
// nationale und internationale gewerkschaftliche Strategien zur Plattformarbeit

MATTHIAS BALLA / Arbeitsrechtsexperte, Arbeiterkammer Wien
// Juristische Aspekte von Uber & Co

CHARLY DELFS (angefragt) / Gewerkschaft vida, Fachbereich Straße
// Die neuen Geschäftsmodelle von Uber, Foodora und Book-a-tiger aus ArbeitnehmerInnensicht

UBER-FAHRERiN (angefragt)

Moderation: LARA HAGEN (Der Standard)

______________________________________________________

Auf TWITTER mitdiskutieren #arbeitdigital
ANMELDUNG [email protected]
Eine Veranstaltung von AK WIEN und ÖGB-VERLAG.

______________________________________________________

BUCHEMPFEHLUNGEN zum Thema:

Arbeit in der Gig-Economy
arbeit-recht-soziales.at/risak-martin-arbeit-gig-economy
Kostenfrei lesen: gig-economy.at/

Sharing Economy. Die Ökonomie des Teilens aus der Sicht der ArbeitnehmerInnen
arbeit-recht-soziales.at/schumich-simon-sharing-economy
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Wien :

The African Market | Streetfood & Nightmarket ☾
Geheimtipp Wien
Schoko Festival
Traktorfabrik
Schoko Marathon Wien
Stadt Wien
Erste bank vienna night run 2017
Wiener Ringstraße
Queens Of The Stone Age
Wiener Stadthalle
Vienna PIZZA Festival! Größtes Pizza Festival Europas!
Wien, Austria
The Kooks (UK) • Wien
Planet TT Bank Austria Halle im Gasometer
Gorillaz - Humanz Tour 2017 | Wien
Wiener Stadthalle
FM4 Indiekiste mit Nick Cave & The Bad Seeds
Wiener Stadthalle
Das große Parkfest 2017 / 25hours meets Markterei
in the park
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!